Terrassenschrauben


Welche Schraube für welchen Einsatzbereich?

Produktbeispiele

Niro-Stahl, martensitisch

Niro-Stahl, austenitisch

C1; Edelstahl gehärtet

Edelstahl A2

Edelstahl A4

Terrassotec ES gehärtet

Hapatec

Terrassotec V2A

Terrassotec V4A

Hapatec Heli

1. Welches Holz? 1)

Bauholz, Holzwerkstoffe 2)

X

X

X

Buche (Rotbuche)

X

X

X

Douglasie

X 3)

X

X

Fichte

X

X

X

Kiefer

X

X

X

Lärche

X 3)

X

X

Nadelholz, druckimprägniert

X 4)

X 4)

X

Rote Zeder

-

X 5)

X

Tanne

X

X

X

Thermoholz aus Nadelholz

-

X 5)

X

Abachi

-

X 5)

X

Afzelia, Doussié

-

X 5)

X

Azobé, Bongossi

-

-

X

Bangkirai, Balau

X 3)

X

X

Bilinga

-

X 5)

X

Courbaril, Jatobá

-

-

X

Cumarú

-

X 5)

X

Edelkastanie

-

-

X

Eiche

-

-

X

Eukalyptus

-

-

X

Garapa

-

-

X

Ipé

X 3)

X

X

Iroko

X 3)

X

X

Itaúba

-

-

X

Kosipo

-

-

X

Massaranduba

-

-

X

Merbau

-

-

X

Robinie

-

-

X

Thermholz aus Laubholz

-

X 5)

X

2. Zusätzliche chemische Belastung?

ständige Kondensation 6)

-

X 2)

X

Salzbelastung 7)

-

X 2)

X

aggressive Atmosphären 8)

-

-

X 10)

chlorhaltige Atmosphären 9)

-

-

-

1) Es wird empfohlen, Harthölzer generell vorzubohren und ggf. vorzusenken. Im Terrassen- und Fassadenbau gilt dies auch für Nadelhölzer.

2) Unbehandelt: Fichte, Tanne, Kiefer. BSH, KVH®, Furnierschichtholz, Vollholz etc. Sperrholz, OSB, Faserplatten, zement- und gipsgebundene Faserplatten etc.

3) Beim Einsatz dieses Holzes und C1 gibt es nach unserer Erfahrung keine Probleme mit Korrosion oder Holzverfärbung. Je nach Herkunft des Holzes ist dies jedoch nicht gänzlich auszuschließen. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrem Holzhändler.

4) Nur für Befestigungspunkte von untergeordneter Bedeutung bzw. für temporäre Objekte zu empfehlen bzw. wenn keine optischen Anforderungen vorliegen.

5) Es wird der Einsatz von A4 empfohlen. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrem Holzhändler.

6) Ununterbrochene Kondensation einer Wasserdampfatmosphäre mit nur geringer Verunreinigung.

7) Bauteile nahe stark vom Winterdienst betroffener Straßen, in Küstennähe, in Offshore- oder sonstigen Industrieanlagen.

8) Z. B. Bauteile in Straßentunneln, Schweineställen oder in sonstigen aggressiven Atmosphären mit evtl. zusätzlich hoher Luftfeuchtigkeit.

9) Bauteile in Hallenschwimmbädern oder anderen chlorhaltigen Atmosphären.

10) Einsatz ist für den Einzelfall zu prüfen.

HINWEIS: Diese Übersicht kann nicht alle Anwendungsfälle berücksichtigen. Im Einzelfall können Materialien auch ungünstigeren Umgebungsbedingungen zugeordnet werden.